Pützchens Markt - Verlängerung? Nur bei breiter Zustimmung der betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner!

Veröffentlicht am 26.04.2015 in Wahlkreis


Pützchens Markt über zwei Wochenenden zu verlängern ist nach Ansicht des SPDOberbürgermeisterkandidaten
Peter Ruhenstroth-Bauer überhaupt nur dann
denkbar, wenn es dazu eine breite Zustimmung aller betroffenen Anwohnerinnen
und Anwohner, der Ortsvereine und der ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer gibt.
Bei seinem Rundgang durch Pützchen hat Peter Ruhenstroth-Bauer zahlreiche
Ehrenamtliche gesprochen, die jedes Jahr aktiv zum Gelingen der Traditions-Kirmes
beitragen.

Bei der Verlängerung von Pützchens Markt geht es auch nicht um die in jüngster
Zeit in Bonn beklagten Stadt-Lärm-Gegner. Alle Anwohnerinnen und Anwohner
nehmen jedes Jahr zahlreiche Einschränkungen hin. Dafür gebührt ihnen besonderer
Dank der ganzen Stadtgesellschaft !
„Das 650.Jubiläum von Pützchens Markt muss natürlich angemessen gefeiert
werden“, so Ruhenstroth-Bauer, „ so könnte zum Beispiel mit einem besonderen
Fest ausschließlich für die Anwohnerinnen und Anwohner, die vielen ehrenamtlichen
Helferinnen und Helfern ( z.B. die Freiwillige Feuerwehr) und den Vereinen ein
besonderer Dank ausgesprochen werden. Wie dieses Dankeschön-Fest umgesetzt
wird, sollten die Betroffenen gemeinsam erörtern.“
Ruhenstroth-Bauer ist sich sicher, das gemeinsam gute Ideen entwickelt werden,
wie dann das Dankeschön konkret aussehen kann.

 

OB-Wahl 2020

Aktuelle-Artikel

Termine

Alle Termine öffnen.

15.12.2019, 13:00 Uhr AG Migration & Vielfalt: Sitzung und Adventsfeier mit Waffelessen

16.12.2019, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr AK EUROPA MITTELRHEIN
mit anschließendem Besuch des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes

13.01.2020, 09:30 Uhr AG 60+ der Bonner SPD: Seniorenfrühstück
z um Thema : "100 Jahre Weimarer Verfassung" mit Klaus Gebauer

14.01.2020, 19:00 Uhr VORSTAND der Bonner SPD