Wahl in Thüringen: FDP und CDU machen AfD hoffähig

Veröffentlicht am 05.02.2020 in Unterbezirk

Gabriel Kunze, Vorsitzender der Bonner SPD, zeigt sich erschüttert über die Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) als Ministerpräsident in Thüringen: „FDP und CDU haben ein Tabu gebrochen, indem sie gemeinsam mit der AfD von Björn Höcke in Thüringen Thomas Kemmerich als Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen gewählt haben. Das ist ein beispielloser Vorgang in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und ein schwarzer Tag für unsere Demokratie. Es macht sprachlos, dass die FDP auf Bundeseben lieber nicht regiert, als falsch zu regieren, aber dann den Schulterschluss mit den Rechten sucht. Die Bonner FDP und CDU müssen sich klar hiervon distanzieren. Es darf keine Zusammenarbeit in irgendeiner Art und Weise mit einer Partei wie der AfD geben.“

 

Homepage SPD Bonn

OB-Wahl 2020

Aktuelle-Artikel

Termine

Alle Termine öffnen.

02.03.2020, 19:30 Uhr ASJ Bonn, Rhein-Sieg, Euskirchen: Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen der SPD-Unterbezi …

03.03.2020, 20:00 Uhr AG 60+ OV Hardtberg: Seniorenstammtisch

04.03.2020, 19:00 Uhr AsF der Bonner SPD: Treffen

05.03.2020, 19:00 Uhr Neu in der Bonner SPD - Treffen